Darstellung des Problems
Das Zahlungsverkehr in der Schweiz kann zurzeit mit einer ESR-Anmeldung bei der Bank für den Schuldner und Begünstigter vereinfacht werden (ESR = Einzahlungsschein mit Referenznummer). Auf den jeweiligen Rechnungen (Blatt Papier mit einem Einzahlungsschein) wird neben allen Informationen wie Bankadresse, Kontonummer und Betrag ebenfalls eine Referenznummer angegeben. Anhand von dieser Referenznummer kann sie der Schuldner auf der Post oder im E-Banking einscannen und die Bezahlung direkt durchführen. In unserer Firma können wir dann monatlich die Kontoinformationen vom E-Banking herunterladen und die Abbuchungen automatisch in unserer Software durchführen. Zurzeit werden in unserer Firma die Rechnungen mit unserer internen Software mit dieser Referenznummer bedruckt. Bis Jahr 2020 werden jedoch die Zahlungsprozesse in der Schweiz weiter vereinheitlicht und die ESR-Rechnungen werden ab Juni 2020 beim Einzahlungsschein ebenfalls einen QR-Code haben. Dieser QR-Code soll die Bezahlung der Rechnung noch weiter vereinfachen. Dieser Standard heisst ISO20022 und wird als QR-Rechnung bezeichnet.